Aus dem Blog „A very vegan life" - Rote Beete-Linsen-Burger mit Walnüssen und Kürbisketchup

-"Die Tage werden wieder kürzer und die Temperaturen sinken. Die perfekte Zeit also, um Freunde und Familie zu einer herbstlichen Burger Party einzuladen. Am besten schmeckt es dabei, wenn alle Zutaten, die einen Burger so köstlich machen, selbst gemacht sind: von den Buns über die Patties bis hin zum Ketchup. Und weil zum Herbst nun einmal auch unabdingbar Kürbis gehört, landet dieser als Ketchup und auch gerne als gebackenes Topping zwischen den soften Brötchenhälften aus Dinkelmehl.

Der Kürbisketchup enthält dabei keinerlei Tomaten, so dass sich Allergiker/innen freuen dürfen und auch wird nur etwas Reissirup zugesetzt. Damit ist dieser mit konventionellem Ketchup aus dem Supermarkt nicht zu vergleichen, der obendrauf auch riesige Mengen an zugesetztem Zucker beinhaltet. Köstlich ist dieser aber allemal und eine wunderbare Alternative, die jede/r einmal ausprobiert haben sollte.

Die Patties werden aus Roter Beete, Linsen, Walnüssen, etwas Sojagranulat und Panko zubereitet. Frischer Thymian verleiht diesen das gewisse Etwas. Die soften Brötchen, zwischen deren Hälften später hoch gestapelt werden darf, überzeugen mit geschmackvollem Dinkelmehl Type 630 von Diamant und schwarzem Sesam. Du findest das Mehl in deiner Region möglicherweise von den Marken Aurora, Rosenmehl, Goldpuder oder Gloria."-

Quelle: averyveganlife.de

Das Rezept und die entsprechende Backanleitung finden Sie hier!