Brownie Waffel Sandwiches

Zuerst die Füllung vorbereiten: Dafür die Erdbeeren waschen, bevor sie in kleine Würfel geschnitten werden. Die Erdbeerwürfel zusammen mit dem Zucker in einem kleinen Topf vermischen und kurz ruhen lassen (ca. 5 Minuten), sodass sich etwas Flüssigkeit sammeln kann. Dann die Erdbeeren bei geringer Hitze für 3-5 Minuten köcheln lassen und darauf achten, dass sie nicht zerfallen. Wenn die Erdbeeren weich geworden sind, diese vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Zubereitung Teig: Für den Waffelteig die Schokolade und die Butter über einem Wasserbad schmelzen. Helles Vollkornmehl zusammen mit dem Backpulver und dem Kakao vermengen. Dann die Eier, den Zucker und Vanilleextrakt mit dem Mixer (Schneebesen) aufschlagen, bis eine dicke, schaumige Masse entsteht. Als nächstes die abgekühlte Schoko-Butter-Masse hinzufügen und weiter verrühren. Milch und Saura Sahne ebenfalls einrühren. Anschließend auch Mehl und Kakao zur Masse geben und alles glatt rühren. Das Waffeleisen erhitzen und evtl. mit ein wenig Butter einfetten (je nach Waffeleisen). Teig in das Waffeleisen geben und ca. 2-3 Minuten backen. Hinweis : Die Waffeln vorsichtig aus dem Waffeleisen heben, da sie ziemlich weich sind. Für die Zubereitung als „Sandwich“ auf einem Gitter auskühlen lassen (oder direkt klassisch pur genießen). Zubereitung Creme: Die Mascarpone mit dem Magerquark vermengen und glatt rühren. Dann die abgekühlten Erdbeeren ebenfalls unterheben. Eine „Kugel“ (z.B. mit Hilfe eines Eisportionierers) der Creme mittig auf einem Waffel-Herz platzieren und mit einem zweiten Waffel-Herz gleichmäßig verteilen, in dem beide Herzen leicht zusammen gedrückt werden. Meine Küchenschlacht ist Urheber dieses Rezepts.
P0D 7-8 Frühjahr und Ostern
Zuerst die Füllung vorbereiten: Dafür die Erdbeeren waschen, bevor sie in kleine Würfel geschnitten werden. Die Erdbeerwürfel zusammen mit dem Zucker in einem kleinen Topf vermischen und kurz ruhen lassen (ca. 5 Minuten), sodass sich etwas Flüssigkeit sammeln kann. Dann die Erdbeeren bei geringer Hitze für 3-5 Minuten köcheln lassen und darauf achten, dass sie nicht zerfallen. Wenn die Erdbeeren weich geworden sind, diese vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Zubereitung Teig: Für den Waffelteig die Schokolade und die Butter über einem Wasserbad schmelzen. Helles Vollkornmehl zusammen mit dem Backpulver und dem Kakao vermengen. Dann die Eier, den Zucker und Vanilleextrakt mit dem Mixer (Schneebesen) aufschlagen, bis eine dicke, schaumige Masse entsteht. Als nächstes die abgekühlte Schoko-Butter-Masse hinzufügen und weiter verrühren. Milch und Saura Sahne ebenfalls einrühren. Anschließend auch Mehl und Kakao zur Masse geben und alles glatt rühren. Das Waffeleisen erhitzen und evtl. mit ein wenig Butter einfetten (je nach Waffeleisen). Teig in das Waffeleisen geben und ca. 2-3 Minuten backen. Hinweis : Die Waffeln vorsichtig aus dem Waffeleisen heben, da sie ziemlich weich sind. Für die Zubereitung als „Sandwich“ auf einem Gitter auskühlen lassen (oder direkt klassisch pur genießen). Zubereitung Creme: Die Mascarpone mit dem Magerquark vermengen und glatt rühren. Dann die abgekühlten Erdbeeren ebenfalls unterheben. Eine „Kugel“ (z.B. mit Hilfe eines Eisportionierers) der Creme mittig auf einem Waffel-Herz platzieren und mit einem zweiten Waffel-Herz gleichmäßig verteilen, in dem beide Herzen leicht zusammen gedrückt werden. Meine Küchenschlacht ist Urheber dieses Rezepts.
Keywords: Ingredients: 155 g Butter 155 g Butter 110 g Zartbitterschokolade 110 g Zartbitterschokolade 180 g Helles Vollkornmehl 180 g Helles Vollkornmehl 60 g ungesüßtes Kakaopulver (Backkakao) 60 g ungesüßtes Kakaopulver (Backkakao) 1 gestr. TL Backpulver 1 gestr. TL Backpulver 100 g Vollrohrzucker 100 g Vollrohrzucker 30 g Zucker 30 g Zucker 1 TL Vanilleextrakt 1 TL Vanilleextrakt 90 ml Milch 90 ml Milch 100 g Saure Sahne 100 g Saure Sahne 3 Eier (Größe M) 3 Eier (Größe M) 250 g Mascarpone 250 g Mascarpone 300 g Magerquark 300 g Magerquark 3 EL Zucker 3 EL Zucker 150 g Erdbeeren 150 g Erdbeeren
Bewertung 5 basierend auf 1 Kundenbewertungen

Dein Browser ist veraltet, bitte aktualisiere deinen Browser um unseren Service nutzen zu können.

Hierfür empfiehlt sich der

Dein backmomente.de Team.