Käsekuchen mit Mandarinen

1. In einer Schüssel das Mehl mit dem Backpulver vermischen. Die kalte Butter in Stücke schneiden und auf dem Mehl verteilen. 2. Den Zucker und das Ei ebenfalls in die Schüssel geben. Alles mit den Händen oder mithilfe eines Handrührgeräts zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben. 3. In der Zwischenzeit kann die Käsekuchenmasse hergestellt werden. Zu Beginn die Schlagsahne in einer fettfreien Schüssel steif schlagen und für die Zwischenzeit in den Kühlschrank stellen. Danach die Milch mit dem Puddingpulver, Zucker und dem Vanillezucker in einer separaten Schüssel glatt verrühren, sodass keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Das Öl sowie die Eier hinzugeben. Zuletzt den Magerquark und die saure Sahne beigeben und die steif geschlagene Schlagsahne unterrühren. Die Mandarinen abtropfen lassen und dabei den Saft der Mandarinen auffangen. 4. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. 5. Nun kann der Mürbeteig weiterverarbeitet werden. Diesen kurz durchkneten und den Mürbeteig mit den Händen in eine 26cm große Springform drücken. Dabei den Teig an den Seiten der Springform hoch ziehen, sodass ein ca.4 cm hoher Rand an den Seiten entsteht. 6. Die Käsekuchenmasse in die fertig ausgekleidete Form füllen und die gut abgetropften Mandarinen auf den Kuchen legen. Den Käsekuchen für etwa 60 Minuten backen und im Backofen auskühlen lassen. 7. Den Käsekuchen mit Mandarinen abkühlen lassen und danach den Tortenguss zubereiten. Dafür den Mandarinensaft mit dem Zucker und dem Kartoffelmehl verrühren und aufkochen. Diesen auf dem Kuchen verteilen. 8. Den Kuchen über Nacht oder min. für 4 Stunden kühlstellen. Und fertig ist der Käsekuchen mit Mandarinen, guten Appetit!
90 16 Stücke Kuchen
1. In einer Schüssel das Mehl mit dem Backpulver vermischen. Die kalte Butter in Stücke schneiden und auf dem Mehl verteilen. 2. Den Zucker und das Ei ebenfalls in die Schüssel geben. Alles mit den Händen oder mithilfe eines Handrührgeräts zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben. 3. In der Zwischenzeit kann die Käsekuchenmasse hergestellt werden. Zu Beginn die Schlagsahne in einer fettfreien Schüssel steif schlagen und für die Zwischenzeit in den Kühlschrank stellen. Danach die Milch mit dem Puddingpulver, Zucker und dem Vanillezucker in einer separaten Schüssel glatt verrühren, sodass keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Das Öl sowie die Eier hinzugeben. Zuletzt den Magerquark und die saure Sahne beigeben und die steif geschlagene Schlagsahne unterrühren. Die Mandarinen abtropfen lassen und dabei den Saft der Mandarinen auffangen. 4. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. 5. Nun kann der Mürbeteig weiterverarbeitet werden. Diesen kurz durchkneten und den Mürbeteig mit den Händen in eine 26cm große Springform drücken. Dabei den Teig an den Seiten der Springform hoch ziehen, sodass ein ca.4 cm hoher Rand an den Seiten entsteht. 6. Die Käsekuchenmasse in die fertig ausgekleidete Form füllen und die gut abgetropften Mandarinen auf den Kuchen legen. Den Käsekuchen für etwa 60 Minuten backen und im Backofen auskühlen lassen. 7. Den Käsekuchen mit Mandarinen abkühlen lassen und danach den Tortenguss zubereiten. Dafür den Mandarinensaft mit dem Zucker und dem Kartoffelmehl verrühren und aufkochen. Diesen auf dem Kuchen verteilen. 8. Den Kuchen über Nacht oder min. für 4 Stunden kühlstellen. Und fertig ist der Käsekuchen mit Mandarinen, guten Appetit!
Keywords: Ingredients: 300 g Mehl 300 g Mehl 200 g Butter 200 g Butter 100 g Zucker 100 g Zucker 1 Prise Salz 1 Prise Salz 1 TL Backpulver 1 TL Backpulver 1 Ei 1 Ei 500 g Magerquark 500 g Magerquark 250 ml Abtropfwasser der Mandarinen 250 ml Abtropfwasser der Mandarinen 200 g saure Sahne 200 g saure Sahne 200 g Schlagsahne 200 g Schlagsahne 125 g Zucker 125 g Zucker 85 g Sonnenblumenöl 85 g Sonnenblumenöl 50 g Milch 50 g Milch 2 Eier 2 Eier 2 Pck. Vanille Puddingpulver 2 Pck. Vanille Puddingpulver 2 EL Zucker 2 EL Zucker 1 EL Kartoffelmehl 1 EL Kartoffelmehl Abrieb einer Bio Zitrone Abrieb einer Bio Zitrone
Bewertung basierend auf Kundenbewertungen

Dein Browser ist veraltet, bitte aktualisiere deinen Browser um unseren Service nutzen zu können.

Hierfür empfiehlt sich der

Dein backmomente.de Team.