Quark-Käsekuchen mit Beerenkompott

Butter in dünne Scheiben schneiden. Mehl, Speisestärke und Backpulver in einer Schüssel vermengen. Eine Mulde formen. Zucker, Salz und Eier hineingeben und leicht verrühren. Mit etwas Mehl bedecken. Butter dazugeben und alles zu einem glatten Knetteig verarbeiten. Den Teig für 30 Minuten in den Kühlschrank geben. Für die Käsekuchen-Füllung alle Zutaten in eine große Schüssel geben und verquirlen. Die Springform fetten. Den Knetteig aus der Kühlung nehmen und mit etwas Mehl bestäuben. Mit einem Nudelholz den Teig gleichmäßig rund ausrollen. Durchmesser ca. 38 cm. Den Teig in die Springform legen, die Ränder andrücken und begradigen. Überschüssigen Teig ggf. abschneiden. Die Quarkmasse einfüllen und den Kuchen bei 150° Umluft für 70-80 Minuten backen. Mit Alufolie abdecken, falls die Oberfläche zu dunkel werden sollte. Stäbchenprobe nicht vergessen! Nach Ende der Backzeit den Ofen ausstellen und die Ofentür einen Spalt öffnen, so dass der Kuchen im Ofen langsam abkühlt. Käsekuchen aus dem Ofen nehmen und den Springformrand lösen. In den Kühlschrank stellen. Für das Kompott die Beeren waschen und trocken schütteln. 100 g Himbeeren, 150 g Blaubeeren, 100 g Erdbeeren zusammen mit Zitronensaft und Zucker in einen Topf geben und für 5 Minuten köcheln lassen. Speisestärke in etwas kaltem Wasser anrühren und zum Binden zum Kompott geben. Aufkochen lassen und anschließend erkalten lassen. Das Beerenkompott vor dem Servieren auf den Käsekuchen geben und mit den restlichen frischen Beeren garnieren. Guten Appetit und frohe Weihnachten!
170 1 Kuchen, ca. 16 Stücke KAISER
Butter in dünne Scheiben schneiden. Mehl, Speisestärke und Backpulver in einer Schüssel vermengen. Eine Mulde formen. Zucker, Salz und Eier hineingeben und leicht verrühren. Mit etwas Mehl bedecken. Butter dazugeben und alles zu einem glatten Knetteig verarbeiten. Den Teig für 30 Minuten in den Kühlschrank geben. Für die Käsekuchen-Füllung alle Zutaten in eine große Schüssel geben und verquirlen. Die Springform fetten. Den Knetteig aus der Kühlung nehmen und mit etwas Mehl bestäuben. Mit einem Nudelholz den Teig gleichmäßig rund ausrollen. Durchmesser ca. 38 cm. Den Teig in die Springform legen, die Ränder andrücken und begradigen. Überschüssigen Teig ggf. abschneiden. Die Quarkmasse einfüllen und den Kuchen bei 150° Umluft für 70-80 Minuten backen. Mit Alufolie abdecken, falls die Oberfläche zu dunkel werden sollte. Stäbchenprobe nicht vergessen! Nach Ende der Backzeit den Ofen ausstellen und die Ofentür einen Spalt öffnen, so dass der Kuchen im Ofen langsam abkühlt. Käsekuchen aus dem Ofen nehmen und den Springformrand lösen. In den Kühlschrank stellen. Für das Kompott die Beeren waschen und trocken schütteln. 100 g Himbeeren, 150 g Blaubeeren, 100 g Erdbeeren zusammen mit Zitronensaft und Zucker in einen Topf geben und für 5 Minuten köcheln lassen. Speisestärke in etwas kaltem Wasser anrühren und zum Binden zum Kompott geben. Aufkochen lassen und anschließend erkalten lassen. Das Beerenkompott vor dem Servieren auf den Käsekuchen geben und mit den restlichen frischen Beeren garnieren. Guten Appetit und frohe Weihnachten!
Keywords: Ingredients: 260 g Weizenmehl 260 g Weizenmehl 200 g kaalte Butter 200 g kaalte Butter 170 g Speisestärke 170 g Speisestärke 130 g Zucker 130 g Zucker 2 Eier 2 Eier 1 Prise Salz 1 Prise Salz 1/2 TL Backpulver 1/2 TL Backpulver 260 g Zucker 260 g Zucker 130 g Magerquark 130 g Magerquark 6 Eier 6 Eier 2 Pck. Vanille-Puddingpulver 2 Pck. Vanille-Puddingpulver 1 Pck. Vanillezucker 1 Pck. Vanillezucker 200 g Blaaubeeren 200 g Blaaubeeren 125 g Himbeeren 125 g Himbeeren 125 g Erdbeeren 125 g Erdbeeren 50 g Zucker 50 g Zucker 1 geh. TL Speisestärke 1 geh. TL Speisestärke Saft einer halben Zitrone Saft einer halben Zitrone Springform 30 cm Springform 30 cm Öl/Butter zum Einfetten der Backform Öl/Butter zum Einfetten der Backform
Bewertung basierend auf Kundenbewertungen

Dein Browser ist veraltet, bitte aktualisiere deinen Browser um unseren Service nutzen zu können.

Hierfür empfiehlt sich der

Dein backmomente.de Team.