Quiche mit Spinat

Für den Mürbeteig: Mehl, Mandeln, Salz und die in kleine Stücke geschnittene kalte Butter mit Knethaken grob zu einem Teig verarbeiten. Anschließend mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Falls der Teig noch zu klebrig sein sollte, gerne mit etwas mehr Mehl nachhelfen. Sobald der Teig eine gute Konsistenz hat, formt man eine Kugel aus ihm und stellt ihn ca. für eine halbe Stunde kalt. In der Zwischenzeit kann man die Füllung zubereiten. Für die Füllung: Frischen Spinat waschen, abtropfen lassen und grob in kleinere Stücke (ca. 2-3 cm Breite) schneiden. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und anschließend die in Würfel geschnittene Zwiebel glasig andünsten. Fein gehackten Knoblauch und den Spinat hinzufügen. Die Spinatfüllung ca. 5-10 Minuten auf dem Herd dünsten lassen, bis der Spinat in sich zusammen gefallen ist. Nun mit (wenig) Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. In einer Schüssel die Eier verquirlen und Feta in kleine Würfel schneiden. Anschließend beides vermengen und eine Hand voll Pinienkerne (ca. 40 g) hinzufügen. Weiter: Springform, wenn nötig, fetten und mit dem Mürbeteig auslegen. Dabei am besten den Teig in 2 Hälften aufteilen. Mit der einen den Boden bedecken und mit der anderen den Rand der Quiche formen. Anschließend den Boden mehrmals mit einer Gabel einpiksen. Nun die Spinatfüllung auf den Boden der Quiche geben und gleichmäßig verteilen. Als nächstes wird die Eier-Feta-Füllung darüber gegossen. Auch diese grob verteilen, sodass der Spinat gänzlich bedeckt ist. Wer mag, kann etwas Käse (Gouda) reiben und auf der Quiche verteilen. Die Cherrytomaten halbieren und auf der Quiche verteilen. Anschließend alles im Ofen auf mittlerer Stufe ca. 40-45 Minuten backen, bis die Quiche goldbraun ist.
85 1 Quiche Quiche, Pizza, Pasta und Co.
Für den Mürbeteig: Mehl, Mandeln, Salz und die in kleine Stücke geschnittene kalte Butter mit Knethaken grob zu einem Teig verarbeiten. Anschließend mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Falls der Teig noch zu klebrig sein sollte, gerne mit etwas mehr Mehl nachhelfen. Sobald der Teig eine gute Konsistenz hat, formt man eine Kugel aus ihm und stellt ihn ca. für eine halbe Stunde kalt. In der Zwischenzeit kann man die Füllung zubereiten. Für die Füllung: Frischen Spinat waschen, abtropfen lassen und grob in kleinere Stücke (ca. 2-3 cm Breite) schneiden. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und anschließend die in Würfel geschnittene Zwiebel glasig andünsten. Fein gehackten Knoblauch und den Spinat hinzufügen. Die Spinatfüllung ca. 5-10 Minuten auf dem Herd dünsten lassen, bis der Spinat in sich zusammen gefallen ist. Nun mit (wenig) Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. In einer Schüssel die Eier verquirlen und Feta in kleine Würfel schneiden. Anschließend beides vermengen und eine Hand voll Pinienkerne (ca. 40 g) hinzufügen. Weiter: Springform, wenn nötig, fetten und mit dem Mürbeteig auslegen. Dabei am besten den Teig in 2 Hälften aufteilen. Mit der einen den Boden bedecken und mit der anderen den Rand der Quiche formen. Anschließend den Boden mehrmals mit einer Gabel einpiksen. Nun die Spinatfüllung auf den Boden der Quiche geben und gleichmäßig verteilen. Als nächstes wird die Eier-Feta-Füllung darüber gegossen. Auch diese grob verteilen, sodass der Spinat gänzlich bedeckt ist. Wer mag, kann etwas Käse (Gouda) reiben und auf der Quiche verteilen. Die Cherrytomaten halbieren und auf der Quiche verteilen. Anschließend alles im Ofen auf mittlerer Stufe ca. 40-45 Minuten backen, bis die Quiche goldbraun ist.
Keywords: Ingredients: 150 g Vollkorn Mehl 150 g Vollkorn Mehl 50 g gemahlene Mandeln 50 g gemahlene Mandeln 140 g Butter (kalt und in Stücken) 140 g Butter (kalt und in Stücken) 1 TL Salz 1 TL Salz 1 Bio Ei 1 Bio Ei 300 g frischer Spinat 300 g frischer Spinat 200 g Feta 200 g Feta 40 g (Pinien-) Kerne 40 g (Pinien-) Kerne 10 Cocktailtomaten 10 Cocktailtomaten 3 Bio Eier 3 Bio Eier 2 Knoblauchzehen 2 Knoblauchzehen 1 Zwiebel 1 Zwiebel 1 Prise Muskatnuss 1 Prise Muskatnuss etwas Gouda etwas Gouda
Bewertung 5 basierend auf 1 Kundenbewertungen

Dein Browser ist veraltet, bitte aktualisiere deinen Browser um unseren Service nutzen zu können.

Hierfür empfiehlt sich der

Dein backmomente.de Team.