Kürbisbrotauflauf mit Hokkaido und Bergkäse

Für dieses Rezept empfehlen wir:

Alle Backinfos auf einen Blick

Arbeitszeit / Vorbereitungszeit: ca. 40 min • Ruhezeit: ca. 50 min • Backzeit: ca. 12 min
Herdeinstellung vorgeheizt: E-Herd: 200°C / Umluftherd: 180°C / Gas-Herd: 4

Zutaten

Teig:

  • 75 g getrocknete Kürbisflocken
  • 300 g Weizenmehl Type 550
  • 125 g Weizenmehl Type 1050
  • 75 g Natursauerteig (1 Beutel)
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Salz
  • 1/2 Würfel frische Hefe (21 g)
  • 300 ml lauwarmes Wasser

Topping:

  • 35 g Kürbiskerne

Füllung:

  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis (ca. 300 g)
  • 4 Eier
  • 250 g Sahne
  • 200 g Bergkäse
  • Salz, Zucker, Pfeffer und Muskatnuss nach Belieben

Zubereitung

Getrocknete Kürbisflocken mit der Hälfte der Wassermenge vermischen und ca. 30 Minuten Quellen lassen. Restliche Zutaten und restliche Wassermenge zugeben und in einer Schüssel mit einem Rührgerät (Knethaken) zuerst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe ca. 4 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem länglichen Laib formen, vorsichtig in eine gefettete Kastenform (ca. 25 cm) geben und glatt drücken. Die Oberfläche des Teiges mit Wasser bestreichen. Kürbiskerne aufstreuen. Nochmals abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen, bis sich der Laib deutlich vergrößert hat. Längs ca. 1 cm tief einschneiden, auf die unterste Schiene des vorgeheizten Ofens schieben und ca. 45 Minuten bei 200 Grad (Umluft) backen. Nach dem Backen das Brot auf einem Gitter oder Holzbrett auskühlen lassen.

Den Hokkaido Kürbis gut waschen und halbieren. Mit einem Löffel die Kerne entfernen. Den Kürbis mit einem Messer in Spalten von 1-2cm schneiden und diese nochmals dritteln. In einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl bei mittlerer Hitze kurz anbraten und mit Salz, Zucker und Pfeffer würzen.

Das gebackene und ausgekühlte Kürbisbrot in dünne Scheiben schneiden. Diese nochmals halbieren und abwechselnd mit den angebratenen Kürbisstücken in eine mittelgroße Auflaufform schichten. Den Bergkäse reiben und darüber streuen. Die Eier mit der Sahne in eine Schüssel geben und verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und die Eiermischung über das Brot und den Kürbis geben. Zum Schluss die Kürbiskerne darüber streuen und im vorgeheizten Backofen ca. 20-25 Minuten backen.