Rosa Macarons

Für dieses Rezept empfehlen wir:

Alle Backinfos auf einen Blick

Arbeitszeit / Vorbereitungszeit: ca. 45 min • Ruhezeit: ca. 30 min • Backzeit: ca. 15 min
Herdeinstellung vorgeheizt: E-Herd: 150°C / Umluftherd: 130°C / Gas-Herd: 1

Zutaten

Teig:

  • 100 g geschälte, gemahlene Mandeln
  • 200 g Puderzucker
  • 2 EL Weizenmehl Type 405
  • 3 Eiweiß (Größe M)
  • 30 g feiner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • rote Lebensmittelfarbe

Füllung:

  • 100 g weiße Kuvertüre
  • 50 g Sahne
  • 1 EL Cointreau

Außerdem:

  • Spritzbeutel mit mittlerer Lochtülle
  • Backpapier

Zubereitung

Mandeln und Puderzucker in einer Kaffeemühle noch etwas feiner mahlen. Anschließend beides mit dem Mehl mischen und sieben. Eiweiß mit Zucker und Salz zu einem festen Eischnee schlagen. Den Eischnee nach Belieben mit Lebensmittelfarbe einfärben und vorsichtig unter die Mandelmischung heben, bis die Masse glänzt.

Die Masse in einen Spritzbeutel mit mittlerer Lochtülle füllen und ca. 2 cm große Häufchen auf mit Backpapier belegte Bleche spritzen. Die Baisers ca. 30 Minuten bei Raumtemperatur trocknen lassen, damit sie beim Backen nicht zerlaufen. Dann im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Die Baisers auf dem Blech vollständig auskühlen lassen.

Für die Füllung die Kuvertüre in der Sahne auf einem warmen Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen und den Cointreau zufügen. Anschließend abkühlen lassen. Die Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und bei der Hälfte der Baisers auf die flache Seite etwas Creme geben.

Jeweils ein zweites Baiser mit der flachen Seite darauf setzen und leicht andrücken. Die fertigen Macarons bis zum Servieren kalt stellen. Gefüllt halten sie sich ca. 2-3 Wochen.